Astrid-Lindgren-Schule
Lüdinghausen

Gemeinsames Fußballspiel zweier Standorte

18.02.2009

Heute fuhren 8 Schüler der Astrid-Lindgren-Schule vom Standort Lüdinghausen zum Standort Martinistift in Nottuln. Grund: ein gemeinsames Fußballspiel!
Auch wenn die Standorte räumlich getrennt sind, so gehören doch alle Schüler einer Schule an. Um gemeinsame Aktionen zu fördern, wurde heute gespielt.
Alle Spieler gingen mit viel Einsatz, aber auch viel Fairness zur Sache. Nach 1,5 Stunden waren die Schüler ziemlich ko, aber zufrieden. Es hat viel Spaß gemacht und es wurde direkt der Wunsch geäußert, diese Aktion zu wiederholen. Dem kommen die Lehrer gerne nach.
Besonders zu erwähnen waren:

  • Sebastian (Klasse 7), der als Torwart einen super Job gemacht hat. Was er halten konnte, hat er gehalten.
  • Dominik (Klasse 9), der eine riesen Laufleistung zeigte. Angriff, Mittelfeld, Verteidigung; er war überall und zeigte mehr als 100% Einsatz.

fb1.jpg "Shake-Hands" vor dem Spiel.
fb2.jpgTolle Parade des Torwarts.


<< Zurück



Weitere Bilder

Weitere Bilder finden Sie unter dem Menüpunkt "Fotogalerie"